Zurück zur Hauptseite | Datenschutz

Impressum

Nina Kasper
Rechtsanwältin
Stiftungsmanagerin (EBS)

Kontakt

Finther Landstraße 38, 55124 Mainz
Telefon: 06131 - 23 11 49
E-Mail: kasper@kasper-mainz.de
URL: https://www.rechtsanwaltskanzlei-kasper.de

Berufsbezeichnung und zuständige Kammer

Die Rechtsanwältin ist nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Koblenz.
Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Koblenz
Rheinstaße 24
56068 Koblenz
Tel.: 0261 303350 - Fax: 0261 3033522
Internet: www.rakko.de
E-Mail: info@rako.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer
Die Umsatzsteuer-Nummer lautet: DE 321112696

Berufshaftpflichtversicherung

Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft, 10900 Berlin. Räumlicher Geltungsbereich: Im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum. 

Es gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO),
die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA),
das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG),
die Fachanwaltsordnung (FAO),
die Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)
Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden. 

Außergerichtliche Streitschlichtung

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Koblenz (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i. V. m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO.) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), E-Mail: Schlichtungsstelle@s-d-r.org.

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ 


Hinweis gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) 

Rechtsanwältin Kasper wird nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des VSBG teilnehmen und ist hierzu auch nicht verpflichtet.